LexWIKI Contact Details:
Main address: Celsiusstrasse 28 12207 Berlin, Germany ,
Tel:( 49 30) 55 14 54 38 , Fax:( 49 30) 70 01 43 11 28 , E-mail: info(at)lexwiki.de URL: Logo LexWIKI Founder:
Udo Netzel Director (CEO)

Über uns

Das LexUSER®-Team ist eine unabhängige Benutzergruppe von Anwenderinnen und Anwendern der Programme der Firma Haufe-Lexware GmbH & Co. KG, Freiburg. Es besteht zwar guter Kontakt zu dieser Firma, aber das Team ist von Haufe-Lexware vollkommen unabhängig. Das Projekt LexWIKI® ist mit seiner Wissensdatenbank die führende Informationsquelle für Anwenderfragen rund um die Software der Freiburger Softwareschmiede Haufe-Lexware.

Das LexUSER®-Team möchte

  • die Vorzüge und Möglichkeiten der Programme der Firma Haufe-Lexware GmbH & Co. KG aufzeigen und demonstrieren.
  • durch Austausch von Ideen, Erfahrungen und Dokumentationen Anwenderinnen und Anwender bei der Arbeit unterstützen.
  • über vorhandene Foren unter https://Forum.Lexware.de/ Anwenderunterstützung leisten.
  • Anwender-Interessen gegenüber Lexware vertreten.
  • Anwender-Treffen zum Gedankenaustausch aufbauen und organisieren.

Historisches

Es begab sich zu der Zeit, als auch die Firma Lexware noch in den Kinderschuhen steckte. 1997 kam die erste Version von „financial office“ auf den Markt, die auch von Udo Netzel gekauft wurde.

Er setzte bis dahin die DOS-Version des „PC-Kaufmann“ von KHK ein und es gab einige Dinge, die dort besser gemacht wurden. Kein Wunder, das Programm kostete damals deutlich mehr, als Lexware financial office. Also schrieb er ein Fax an Lexware, in dem er einige Verbesserungsvorschläge machte – der erste „Wunschzettel“ sozusagen. Dieser „Wunschzettel“ wurde von Lexware sehr ernst genommen, denn er enthielt konstruktive Kritik und zu jedem Punkt gab es Vorschläge, wie man es besser machen könnte.

Das erste Lexware Kundenforum

Zu dieser Zeit gab es ein Forum für alle Programme der Firma Lexware, welches maximal 80 Beiträge darstellen konnte. Ältere Beiträge rutschten unten heraus und waren verloren. Eine „Blätter-Funktion“ gab es noch nicht. Man surfte damals schließlich noch mit 14,4 kBit/Sekunde (heute surft man mindestens 1000-mal schneller) und Webseiten-Speicherplatz war noch teuer. In Folge der stetig zunehmenden Anwender, die darauf zurückgriffen und Beiträge einstellten, wurde der Zyklus bis zum Herausrutschen immer kürzer. Dies hatte die Folge, dass ständig die gleichen Fragen und Antworten im Forum standen, die aber niemand nachlesen konnte, weil sie bereits nicht mehr sichtbar waren.

Die Sonder-Homepage

Die Lösung war einfach: Es musste eine Internet-Seite her, die die ständig gleichen Fragen und Antworten archiviert und strukturiert darstellt. Die Idee und die Umsetzung des Projektes „Sonder-Homepage“ stammten von Udo Netzel. So wurde die Sonder-Homepage am 29. Januar 1999 für alle Anwender der Lexware Financial Office Software ins Leben gerufen.

Es war in der Tat nur eine „Sonder-Homepage“, da es sich um ein „Anhängsel“ zur Firmen-Homepage der Delta-Consulting-Berlin e.K. (heute BUNDEO® Limited) handelte, welches ursprünglich nur kurzfristig existieren sollte. Der Bedarf an der Übergangslösung „Sonder-Homepage“ wurde jedoch immer größer, und der damals noch sehr knappe Webseitenplatz war nahezu aufgebraucht. Die Seite zog daher im Mai 2001 auf eine eigene Domain um. Im Abstimmverfahren einigen sich die Anwender auf einen bereits bekannten Namen: „Sonderhomepage.de“. Heute sind die wichtigsten Inhalte im LexWIKI® abrufbar.

Weitere Informationen finden Sie im „Geschichtsbuch“ des LexUSER-Teams.

Auf diesen Seiten helfen Anwender anderen Anwendern. Die Beiträge stammen also nicht nur vom LexUSER®-Team. Falls Sie Fragen zu den Programmen haben, wenden Sie bitte an die Lexware Kundenforen.

Das LexUSER-Team