LexSHOP GmbH & Co. KG Contact Details:
Main address: Celsiusstrasse 28 12207 Berlin, Germany ,
Tel:( 49 30) 55 14 54 38 , Fax:( 49 30) 70 01 43 11 28 , E-mail: info(at)lexwiki.de URL: Logo LexWIKI Founder:
Udo Netzel Director (CEO)

In den Aufträgen erscheint statt des Gesamtpreises die eingegebene Menge. Grund ist ein fehlerhafter Eintrag bei dem entsprechenden Stammartikel. Auf dessen Registerkarte WARENGRUPPEN/PREISE steht oben im Feld „Preis pro“ der Artikelpreis. Dieses Feld ist aber nicht für die Eingabe eines Preises vorgesehen, sondern für die Eingabe der fakturierten Menge, d.h. der Anzahl von Einheiten, auf die sich der Einzelpreis beziehen soll, z.B. 1 Stück oder 100 Stück. In der Regel steht in diesem Feld „1,00“, das heißt, der Einzelpreis gilt für eine Einheit des Artikels.

Lösung:

Ändern Sie in der Artikelverwaltung bei Ihren Artikeln den Inhalt des Feldes „Preis pro“ in 1,00 und rufen Sie anschließend den mit fehlerhaften Gesamtpreisen abgespeicherten Auftrag zur Bearbeitung auf. Rufen Sie jede fehlerhafte Position einzeln zum Bearbeiten auf und klicken Sie dann auf die Lupe neben dem Feld „Artikelname“. Überprüfen Sie, ob der richtige Artikel ausgewählt ist und gehen Sie dann auf „Übernehmen“. Anschließend klicken Sie im Fenster „Auftragsbearbeitung“ auf den grünen Haken und aktualisieren damit Ihre Position. Nun wird der Gesamtpreis korrekt errechnet. Sobald Sie auf diese Weise alle fehlerhaften Positionen korrigiert haben, gehen Sie im Fenster „Auftragsbearbeitung“ auf „Speichern“.

 

Veröffentlicht bzw. zuletzt aktualisiert am 5. Dezember 2018 - Autor: Udo Netzel

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.